Всего на сайте:
248 тыс. 773 статей

Главная | Изучение языков

Strategien zur Regulierung des eigenen Lernens  Просмотрен 355

sich auf das eigene Lernen konzentrieren

- sich orientieren

- Störfaktoren ausschalten

Die Lernenden arbeiten zielorientiert an der Aufgabe. Durch die Lernstrategien zerlegen sie ihre Aufgaben in kleinere Teilaufgaben. Sie sorgen dafür, dass sie nicht abgelenkt werden.

Das eigene Lernen einrichten und planen

- eigene Lernziele bestimmen

- eigene Intentionen klären

- ermitteln, wie gelernt werden kann

- organisieren

Die Lernenden legen ihre kurzfristigen oder langfristigen Lernziele fest. Sie bestimmen, welche Kriterien sie erfüllen sollen. Sie denken über ihre Absichten nach. Sie bestimmen ihre Lernstrategien. Um herauszufinden, wie man lernen kann, gibt es verschiedene Lernstrategien: Sie sprechen darüber in der Klasse, sie lernen neue Lernstrategien im Unterricht, sie lesen darüber. Sie überlegen auch ihre Lernorganisation, Lernzeiten und sie denken über ihre Lerngewohnheiten nach. Eine der Strategien ist z.B. das Lerntagebuch. Sie sorgen dafür, dass sie erforderliche Materialen, Hilfsmittel und einen eigenen Arbeitsplatz haben. Die Bewusstmachung ihres Lernprozesses ermöglicht ihnen, ihre Arbeit zu evaluieren.

Das eigene Lernen überwachen und auswerten

- den Lernprozess überwachen

- das Erreichen der Lernziele kontrollieren

- Schlüsse für zukünftiges Lernen ziehen

Die Lernenden kontrollieren, ob die Anwendung der gewählten Strategien zu der erfolgreichen Durchführung der Aufgabe führt. Sie werten ihren Lernprozess aus. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Fehlerkorrektur. Sie ziehen Schlüsse für ihr künftiges Lernen.

Предыдущая статья:Sprachverarbeitungsstrategien Следующая статья:Sprachgebrauchsstrategien
page speed (0.0259 sec, direct)